Die Jugendkapelle und ihre Mitglieder

Obmann: Gernot Ertl
Kapellmeister: Markus Schmid
Jugendreferent: Markus Schmid
Jugendreferent-Stellv.: Herbert Weiser jun.
Stabführer: Gernold Berger

Aktive JungmusikerInnen:
Bartosch Julia
Bartosch Stefanie
Berger Roman
Berkovics Tanja
Dürr Christina
Epp Stefan
Ertl Daniel
Ertl Johannes
Ertl Tobias
Fenböck Beate
Fenböck Kathrin
Fenböck Maria
Gass Julia
Höss Leopold
Kmetyko Silvio
Madner Alexander
Modl Katja
Opitz Florian (Dürnkrut)
Tatzber Sascha (Dürnkrut)
Wadischatka Paul
Waditschatka Peter
Weilinger-Lowatschek Markus
Weiser Hermann
Zissler Johanna

(Stand: September 2013)

Geschichte der Jugendkapelle

Die Jugendkapelle des MV Jedenspeigen-Sierndorf wurde 1975 gegründet, um der musikbegeisterten Jugend die Möglichkeit zum Musizieren in einem Orchester zu bieten.

Dadurch soll sowohl die musikalische Entwicklung als auch das Interesse am Mitwirken in einer Blasmusikgemeinschaft gefördert werden.

Durch großen Einsatz des 1995 verstorbenen Ehrenkapellmeisters Ferdinand Seebauer war die Jugendkapelle sehr bald erfolgreich und stellte dies durch regelmäßige Teilnahmen an den Konzertwertungsspielen unter Beweis.

Im Jahr 1987 übergab Ferdinand Seebauer den Taktstock der Jugendkapelle an seinen Sohn Kapellmeister Gerhard Seebauer. Noch im selben Jahr erreichte dieser mit der Kapelle bei der Konzertwertung einen ausgezeichneten Erfolg. 1991 trat man erstmals zur Marschmusikbewertung an.

2000 übernahm Kapellmeister Gerhard Kostolani die neuformierte Jugendkapelle. Unterstützt wurde er dabei von Jugendreferentin Judith Gruber. Der erste ausgezeichnete Erfolg gelang noch im selben Jahr bei der Marschmusikbewertung in Dürnkrut unter der Stabführung von Manfred Berkovics. Bei der Konzertwertung in Gänserndorf konnte ein sehr guter Erfolg erzielt werden.

Als Beitrag zu den Feierlichkeiten zum 80-jährigen Bestandjubiläum des Musikvereins gab die Jugendkapelle am 2. September 2001 erstmals ein Konzert auf Schloss Jedenspeigen.
Bei der Marschmusikbewertung in Velm-Götzendorf 2001 trat die Jugendkapelle unter ihrem neuen Stabführer Gernold Berger erstmals in der Mittelstufe B an.

Seit 2004 leitet Michael Müllner die Jugendkapelle. Unterstützung erhält er vom Jugendreferenten (bis 2009: Markus Schmid, seit 2009 Michaela Decker) sowie vom Stabführer Gernold Berger. Zahlreiche Erfolge bei Konzerten, Konzert- und Marschmusikbewertungen zeugen von ihrer engagierten Arbeit und den ausgezeichneten Leistungen unserer jungen Musiktalente!

Im Jahr 2007 gelang Michael Müllner und der Jugendkapelle beim Konzertwertungsspiel in Hohenau ein Ausgezeichneter Erfolg (92,75 Punkte) in der Stufe A. Ein weiterer Höhepunkt in der Geschichte unserer Jugendkapelle war, im gleichen Jahr, die gemeinsame CD -Produktion „Gruß aus Jedenspeigen“.

Das Jahr 2008 brachte einige Neuerungen für die Jugendkapelle des Musikvereines Jedenspeigen – Sierndorf. Michael Müllner und Kapellmeister oder Jugendreferenten der umliegenden Musikvereine (Waidenbachtaler Heimatkapelle, MV Spannberg, MV Ebenthal, MV Dürnkrut, …) beschlossen, gemeinsame Projekte zur musikalischen Förderung und Motivation der JungmusikerInnen zu organisieren. So wurde im Frühling 2008 der erste gemeinsame Workshop mit über 60 MusikschülerInnen abgehalten. Dieser Tag der Blasmusikjugend findet seitdem jährlich statt. Das Highlight war der Workshop 2010 in Spannberg mit Marschmusikteil und abschließendem Konzert im überfüllten Pfarrstadl.

Die Jugendkapelle im Jubiläumsjahr 2011
Im Jahr 2011 bestand die Jugendkapelle aus 22 aktiven MusikerInnen. Die MusikschülerInnen kommen aus den Ortschaften Jedenspeigen, Sierndorf, Drösing und Hohenau. Sie erlernen ihre Instrumente bei professionell ausgebildeten LehrerInnen. Diese MusikpädagogInnen sind für die Ausbildung vom Musikverein engagiert.

Seit 2010 spielen auch einige Schüler aus Dürnkrut bei unserer Jugendkapelle.

Im Frühling 2011 trat die Jugendkapelle erstmals beim Bezirksjugendorchesterwettbewerb in Ebenthal an. Wie schon in den Jahren zuvor ist dies ein Gemeinschaftsprojekt mit den Jugendorchestern der Musikvereine: Jedenspeigen – Sierndorf, Ebenthal, Spannberg, Obersulz – Blumenthal, Dürnkrut und der Waidenbachtaler Heimatkapelle. Unter dem Namen „Viribus Unitis“ (Mit vereinten Kräften) erreichte unser Orchester Platz 3. Im Sommer stand eine Teilnahme beim Landesjugendorchesterwettbewerb in Rabenstein an der Pilach am Programm.

Jänner 2012: Taktstockübergabe an Markus Schmid
Der neue Kapellmeister der Jugendkapelle ist Markus Schmid. Er übernahm den Taktstock von Michael Müllner. Gemeinsam mit Herbert Weiser jun. kümmern sich die beiden nun um die Weiterentwicklung der Jungmusikerinnen und Jungmusiker.

__________________________________________


Die großen Ziele

Das Ziel der Jugendkapelle ist es, den zahlreichen JungmusikerInnen des Musikvereines die Möglichkeit zur musikalischen Entfaltung und Weiterentwicklung zu geben. Die Jugendkapelle soll auf das Musizieren in der Vereinskapelle vorbereiten und die Musikanten in der Konzert-, Gebrauchs- und Marschmusik ausbilden.

Kapellmeister Markus Schmid will mit der Jugend ein alternatives Programm zur Vereinskapelle anbieten und wählt vorwiegend Musikstücke aus, die zur Jugend passen.

Die jährlichen Höhepunkte sind die Teilnahme an der Marschmusikbewertung und der Auftritt beim Vorspielabend im „Ferdinand Seebauer Musikerheim“. Lassen es der Terminplan und das musikalische Niveau der Jugendkapelle zu, werden auch kleine Konzerte abgehalten. Die Jugendkapelle probt wöchentlich und wirkt auch bei kirchlichen oder vereinseigenen Veranstaltungen des Musikvereins mit.



Jugendkapelle beim Proben

Die Jugendkapelle beim Jugendkonzert im April 2010 im GH Haellmeister

Jubil�umsrevers